Prada Lissabon

Year
2008
Location
Lissabon
Country
Portugal

Prada Store Lisbon

In diesem Projekt wollten wir so wenig Auswirkung auf das Gebäude wie möglich haben, wesen Architekt Norte Junior war, welcher den angesehenen „Premio Valmor“ im Jahr 1915 gewann.
Unser Eingriff leitet dazu den Raum seine zukünftige Nutzung heranzuführen und alle Wände, welche bei Renovierungsarbeiten geschaffen wurden, zu demolieren. Hinsichtlich der Umfassungswand und der Decke, entschieden wir uns für eine künstlich Auskleidung, unter Verwendung von Gips, um die Beschädigung der orginalen Wand und Decke möglichst gering zu halten.

Diese Lösung diente ebenfalls dazu, die Ziele unseres Kunden, einen Laden zu schaffen, dessen Raum, verbunden mit dem Schutz des Denkmals, dem Bedürfnis dem Laden einen neuen Look zu geben nachkommt.
Das Projekt, des italienischen Architekten Roberto Baciocchi, in enger Zusammenarbeit mit dem Architekten Andre Caiado, vermittelt den Verkaufsraum eine Passion für Architektur, gekuppelt mit dem Willen für Innovationen, hat eine neues Prada Mittelpunkt geschaffen, verschmolzen mit der Verwendung der neusten Cutting-Edge-Technologie und weiteren verschiedenen Impulsen um dem Kunden ein authentisches Erlebnis zu bieten