previous arrow
next arrow
Slider

PASTRY AlCÔA

Beschreibung

Dieses Projekt für ein 111,70 m² großes Geschäft, das vom Architekten Conceição Silva in Zusammenarbeit mit dem Keramiker Querubim Lapa entworfen wurde und sich in der Rua Garrett 37-39 befindet, schlug dessen Umbau und Erhaltung vor.

Es war beabsichtigt, die Nutzung dieses Raums, der als historischer und emblematischer Laden bezeichnet wird, der ehemaligen Casa da Sorte, für Restaurierung und Getränke ohne Konfekt zu ändern und seine Innenausstattung an die Bedürfnisse der preisgekrönten Pastelaria Alcôa anzupassen.

Die Sprache der Lotterie wird neu interpretiert, indem sie in eine Bäckerei die portuguisischer spezialitäten verkauft, umgewandelt wird, wodurch die neue Marke unterscheidbar wird und sich an ihren Vorgänger durch das Vorhandensein seiner ursprünglichen Elemente erinnert. Insbesondere durch die Verwendung von Holz, Mauerwerk oder sogar der Theke.

Datenblatt

Jahr:
2015
Bruttofläche:
111,7 m²
Oberfläche:
56 m²
Niveau:
1
Lage:
Lissabon
Land:
Portugal